EFT (Emotional Freedom Techniques) ist eine Methode aus dem Feld der energetischen Psychologie. Sie wird unterstützend und begleitend eingesetzt in der psychologischen Beratung, im Coaching und in der psychotherapeutischen Arbeit.

Inkrafttreten

Diese Ausbildungsordnung tritt gemäß §13.2 g) der Satzung mit Vorstandbeschluss vom 22. Mai 2016 am 1. Juli 2016 in Kraft.

Alle bisherigen Regelungen verlieren damit ihre Gültigkeit.

 

Die EFT-Ausbildung wird von nach EFT D.A.CH. anerkannten EFT TrainerInnen durchgeführt und zertifiziert. Sie umfasst:

 

Rahmenbedingungen der Klopfakupressur-Ausbildung EFT Klopfakupressur nach EFT D.A.CH. e.V.:

 

 Die Klopfakupressur-Ausbildung umfasst folgende Elemente:

  • Vier Module mit verbindlichen Kernelementen
  • Supervisionen
  • Schriftliche Dokumentation dreier Fallbeschreibungen

Darüber hinaus können die EFT Trainer / Trainerinnen nach EFT D.A.CH. nach eigenem Ermessen weitere Inhalte in die Module aufnehmen.

 

Zeitlicher Umfang:

Module 1 bis 4 :
Gesamtstundenzahl: mindestens 80 Unterrichtseinheiten (UE)  à 45 Minuten

 

Zeitlicher Mindest-Umfang der Module:

 

Modul 1: 16 UE,

Module 2: 24 UE,

Modul 3: 16 UE

Modul 4: 24 UE


Die zeitliche Verteilung der UE innerhalb der einzelnen Module liegt im Ermessen der EFT Trainer / Trainerinnen nach EFT D.A.CH.

Der zeitliche Abstand zwischen den einzelnen Modulen liegt ebenfalls im Ermessen der EFT Trainer / Trainerinnen nach EFT D.A.CH.

Supervisionen im zeitlichen Umfang von mindestens 12 UE, dabei mindestens ein Fall als Live-Demonstration / Video-Aufzeichnung.

 

Bescheinigungen

Zum Nachweis der Teilnahme werden von den EFT Trainern / Trainerinnen nach EFT D.A.CH. folgende Bescheinigungen ausgestellt:
Teilnahmebescheinigungen für EFT Seminare
Sie werden für die Module 1 bis 4 ausgestellt und enthalten folgende Angaben:

  • Titel und Inhalte des Seminars nach EFT D.A.CH.
  • Datum und zeitlicher Umfang
  • Datum und Unterschrift des EFT Trainers / Trainerin nach EFT D.A.CH.
  • Siegel des EFT D.A.CH.

 

Teilnahmebescheinigungen für Supervisionen

Sie enthalten folgende Angaben:

  • Datum und zeitlicher Umfang
  • Datum und Unterschrift des EFT Trainers / Trainerin nach EFT D.A.CH.
  • Siegel des EFT D.A.CH.

 

Bescheinigung über das Vorliegen der Dokumentation der Fallbeschreibungen

Die drei schriftlich ausgearbeiteten Fallbeschreibungen können formlos bei einem EFT Trainer eingereicht werden. Der Trainer stellt hierüber eine Bescheinigung mit folgenden Angaben aus:

  • Datum und Unterschrift des EFT Trainers / Trainerin nach EFT D.A.CH.
  • Siegel des EFT D.A.CH.

 

Die Anerkennung als EFT TrainerIn nach EFT D.A.CH. setzt voraus:

  • Abgeschlossene EFT-Ausbildung nach EFT D.A.CH.
  • 3 Jahre berufliche Arbeit mit EFT
  • Assistenz in Modul 1-4 bei einer/m EFT TrainerIn nach EFT D.A.CH.
  • Abschluss eines EFT D.A.CH. Trainer-Trainings
  • Ersatzweise Abschlüsse nach AMT, AAMET, ACEP oder andere adäquate Zertifikationen

 

 

Gesendet: 7 Monate 1 Woche her von Kerstin Warkentin #102
Kerstin Warkentins Avatar
Test