Seminar Termine

August 2012 September 2012
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Unsere ethischen Richtlinien PDF Drucken E-Mail

I. Grundregeln im Umgang mit Kursteilnehmern und Klienten 

1. Ich verpflichte mich zu einem verantwortungsvollen und achtsamen Umgang mit meinen Kursteilnehmern und Klienten.

2. Ich bin mir meiner Verantwortung gegenüber dem Klienten bewußt in allem, was ich sage, schreibe, tue oder unterlasse.

3. Die Willensfreiheit des Kursteilnehmer und Klienten bleibt unangetastet. Insbesondere übe ich keinerlei Druck aus, Kurse oder Sitzungen bei mir zu beginnen oder fortzusetzen.  

4. Kursteilnehmer und Klienten dürfen nicht getäuscht, manipuliert oder subtil beeinflußt werden.

5. Ich verspreche keine Heilung oder Linderung.

6. Ich mache meine Kursteilnehmer und Klienten darauf aufmerksam, dass EFT keine umfassende Heilmethode ist und psychotherapeutische und medizinische Behandlung nicht ersetzt. Wenn angezeigt, verweise ich an heilkundlich tätige professionelle Behandler und /oder empfehle von diesen eine Abklärung vornehmen zu lassen.Ich weise in meinen Kursen und Sitzungen auch darauf hin, dass EFT bisher noch nicht wissenschaftlich anerkannt ist.

7. Als Seminarleiter mache ich meine Kursteilnehmer und Klienten darauf aufmerksam, dass sie für ihre seelische und körperliche Gesundheit selbst verantwortlich sind.

8. Ich verwende keine irreführenden Titel und Berufsbezeichnungen und kläre Kursteilnehmer und Klienten über meine Qualifikation(en) auf.Ich versichere, dass die von mir gemachten Angaben zu meinem Grundberuf (Ausbildung, Abschlüsse, Berufserfahrung, etc.) und EFT Qualifikationen (Fortbildung, Erfahrung, Selbsterfahrung / Supervision etc.) der Wahrheit entsprechen und bin bereit, diese Angaben auch zu belegen.

9. Ich kläre Kursteilnehmer und Klienten vor den Seminaren und Sitzungen über Honorare und sonstige Kosten umfassend auf.

II.Gesetzliche Rahmenbedingungen   

10. Ich verpflichte mich zu einem verantwortungsvollen und achtsamen Umgang       mit EFT und erkenne die vorliegenden ausgeschriebenen ethischen Richtlinien zur Lehre und/oder Durchführung der Emotional Freedom Techniques (EFT) an.  

Diese Ethischen Grundregeln wurden auf dem 2. deutschsprachigen Trainertreffen im Sommer 2006 in Mühltal verabschiedet. Sie sind bindend für alle Mitglieder im Fachverband der EFT-Trainer/innen und -Anwender/innen.

 

Newsletter-Abo